direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Stoffstromanalysen für Elektronik

Umwelt- und Nachhaltigkeitsbetrachtungen sind ein wesentlicher Faktor für die zukunftsfähige Weiterentwicklung von Mikroelektronik. Am Forschungsschwerpunkt werden daher für die grundlegenden technologischen Entwicklungen auch Aspekte wie Ressourcenverfügbarkeit, Recyclingfähigkeit, Energie- und Materialeffizienz und die Langlebigkeit von Produkten betrachtet.
Im Zentrum steht die Frage, wie wir mit geringstem Ressourceneinsatz und geringen Umweltauswirkungen eine ständig steigende Anzahl von Elektronikanwendungen realisieren können.
Die Forschungsarbeiten basieren dabei auf dem Bereich der Stoffstromanalysen, in Bezug auf die verbesserte Erfassung umweltrelevanter Stoff- und Energieflüsse, die entlang der Produktionsprozesse und des gesamten Produktlebenszyklus bis hin zu Entsorgung und Recycling auftreten.

Ausgewählte Projekte zu Stoffstromanalysen für Elektronik

Projekt ProSUM [1]

Erkundung von Sekundärrohstoffen aus dem städtischen Bergbau (Urban Mine) und aus Bergbauabfällen mehr zu: Projekt ProSUM [2]

Projekt TEMPO [3]

Toxikologische, physikalisch-chemische und gesellschaftliche Erforschung innovativer Materialien und Prozesse der Optoelektronik mehr zu: Projekt TEMPO [4]

Ansprechpartnerin

Dr. Perrine Chancerel
+49-(0)30-46403-157
E-Mail-Anfrage [5]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008